Startseite tinnitus-taube.de
Volltextsuche


Powered by


Sie sind Besucher
1496418
seit dem 05.11.2005
LTU und 1-2-Fly

Bereits bei der Urlaubsbuchung machte ich mir Gedanken, wie es wohl auf dem Flughafen ablaufen soll. Ich wußte zwar, dass es optische Anzeigetafeln gibt, andererseits wußte ich auch das des öfteren mal Lautsprecherdurchsagen kommen.

 

Meinem Reiseveranstalter 1-2-Fly lies ich also über meine Taubheit informieren und bekam bald darauf eine email vom LTU Service Team, diese sollte ich ausdrucken und beim Check in vorlegen.

 

In Berlin durfte ich als erste in den Flieger und wurde begrüßt und mir wurde alles gezeigt, was dann später wohl über die Bordlautsprecher durchgesagt wurde. Nach der Landung mußte ich warten bis alle raus waren und wurde dann einem jungen Mann „übergeben“. Dieser brachte mich dann durch den Zoll usw. zum Shuttle. Im Hotel war man auch über meine Taubheit informiert, bei Ausflügen etc. hatte ich jemand an der Seite und bekam auch so einiges schriftlich mitgeteilt.

 

Bei der Ausreise das gleiche, am Flughafen in Monastir kam ein Begleiter und brachte mich bis zum Flieger. Die ganzen Kontrollen konnte ich problemlos umgehen, nur meine Taschen wurden durch gefahren. Der Service war echt Klasse und ist für jeden Hörgeschädigten zu empfehlen.

 

Im übrigen habe ich dafür keinen Aufpreis zahlen müssen, für das Personal der LTU war es scheinbar selbstverständlich, jeden Menschen entsprechend ihres Handicaps zu behandeln. Einfach Klasse!

Seite zuletzt geändert am 04.08.2006 15:14
Copyright by Sindy Funke