Startseite tinnitus-taube.de
Volltextsuche


Powered by


Sie sind Besucher
1459527
seit dem 05.11.2005
Telefontraining der besonderen Art

Heute war ich bei meiner Mama, diese musste wegen einer wichtigeren Angelegenheit meinen Papa mal auf Arbeit anrufen. Ich stand so einen Meter weg von ihr. Ich sagte dann zu ihr „Sein Handy klingelt….klingelt noch mal….jetzt ist er dran“ , denn ich hörte sowas wie ein „Hallo“….meine Mama redete los und ich konnte Lippenabsehen, was sie sagte…und wiederholte die Antworten, die ich meinte aus dem Handy zu hören „Ja“…“Gut“….“Okay“…Oh man, meine Mama steht vor mir und ich verstehe nichts, aber höre die Antworten die aus dem Handy kommen…wobei ich auch denke, dass es laut eingestellt sein muss, wie sonst hätte ich was mitbekommen sollen?!?!?

Vögel - meine neue Lebensaufgabe?

Dass meine Hörerfolge auch nervenaufreibend sein können, möchte ich jetzt kurz beschreiben.

 

Aus Freude wegen meiner bisherigen Erfolge bekam ich eine CD mit Vogelstimmen. Diese CD wurde erstmals, bei einem mir lieben Menschen, eingelegt. Ich sah auf dem Bildschirm nur, dass es sich um 57 (!!!) verschiedene Töne handeln muss. Ein Vogel hat ja bekanntlich eine höhere Frequenz und genau mit dieser habe ich so meine Probleme. Die CD spielte ab und ich verstand auf gut deutsch nur Bahnhof…

 

Oh mein Gott, dachte ich, nach den ganzen Erfolgen nun der Tiefschlag? Aber aufgeben gibt es bei mir ja nicht…

 

Jeden Tag spielt die CD nun ab und so langsam kristallisieren sich Unterschiede heraus… Ich habe nun darum gebeten, eine Liste zu bekommen, um welche Vogelart es sich jeweils handelt…denn sollte es klappen mit dem unterscheiden und erkennen, wäre das doch wieder ein Fall für „WettenDass“, so nach dem Motto „CI-Trägerin erkennt die Vogelstimmen“ …und ich wette, ich habe den Guthörenden dann was voraus, sind diese doch teilweise genervt vom Vogelgezwitscher, kann ich es genießen und noch dazu sagen, wer da so rum zwitschert.(07.03.2006)

Die Glocken läuten und Wasser plätschert


Mal abgesehen davon, dass ich mich noch nicht mit den LKW-Geräuschen anfreunden kann, übe ich nun die hohen Töne.

 

Zum einen bekam ich ja eine CD mit 57 verschiedenen Vogelstimmen und dem (hoffentlich spaßig) gemeinten Hinweis, dass ich im Sommer die ornithologische Sachkundigenprüfung ablegen soll.

 

Am Samstag war ich in Schwerin bei meiner Freundin, u.a. bummelten wir durch die Innenstadt. Zur vollen Stunde gingen sämtliche Kirchenglocken los…ein fürchterliches Geräusch. Ich war nur froh, dass ich von früher wusste, wie sich eine solche Glocke ungefähr anhört….

 

Bei meiner Freundin im Wohnzimmer steht ein Zimmerbrunnen, das plätschern des Wassers ist als sehr angenehm zu bezeichnen und glücklicherweise blieb auch der Nebeneffekt, den man bei einem solchen Geräusch öfter hat, aus….(20.03.2006)

Seite zuletzt geändert am 01.11.2006 13:52
Copyright by Sindy Funke