Startseite tinnitus-taube.de
Volltextsuche


Powered by


Sie sind Besucher
1458737
seit dem 05.11.2005
"Wieder besser hören"

"Wieder besser hören" herausgegeben von der Stiftung Warentest. Die Autorin dieses Buches ist Dr.rer.nat. Elke Brüser, unterstützt wurde sie von Fachleuten, welche ich jetzt nicht alle aufführen werde. Anmerken möchte ich auf jeden Fall, dass auch Betroffene zur Entstehung des Buches beigetragen haben.

 

Dieses Buch ist ein Ratgeber für Hörbehinderte, aber auch für Interessenten. Mit vielen Tipps und interessanten Texten. Wer der Meinung ist, schon alles über Hörschädigung zu wissen, sollte mal dieses Buch lesen. Ich finde sehr nachvollziehbar geschrieben und auch nicht voll gestopft mit Fachbegriffen.

 

Im Buch stehen zwei ISBN-Nummern:

 

ISBN 3-937880-14-3 (Stiftung Warentest)

 

ISBN 3-938174-21-8 (Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen)


 

"Der Klang von fallendem Schnee"

"Der Klang von fallendem Schnee" herausgegeben von Bastei Lübbe. Die Autorin dieses Buches ist Bonnie Poitras Tucker.

 

Bonnie Poitras Tucker schreibt in diesem Buch über sich selbst.

 

Zitat " Ich spreche über Taubheit aus der Sicht einer absolut tauben Frau, für die Hörgeräte sinnlos sind und die zeit ihres Lebens in der größeren Welt der Hörenden lebt"

 

Auf 266 Seiten kann man das Leben von Bonnie Poitras Tucker miterleben. Viele Ereignisse in ihrem Leben kann man gut nachvollziehen, wenn man selbst ertaubt ist.

 

Nach jedem Kapitel kommt ein "Das Gefühl der Stille", darin schreibt sie eher an die Welt der Hörenden, indem sie über bestimmte Alltagserlebnisse berichtet.

 

Im großen und ganzen hat mir dieses Buch gefallen, wobei ich aber manchmal auch Schwierigkeiten hatte. Einerseits bekam ich den Eindruck, dass Bonnie ihre Hörschädigung verstecken will, andererseits aber auch Rücksichtsnahme einfordert.
Aber am besten lest das Buch selber ;-) 

 

ISBN 3-404-61474-7

 


 

"Mein liebstes taubes Engelchen"

"Mein liebstes taubes Engelchen" herausgegeben vom Frieling Verlag. Der Autor dieses Buches ist Norbert Franitzek.

 

Das Buch ist ein Roman um ein gehörloses Mädchen.

 

Auf 224 Seiten erfährt man vom Leben der kleinen Monika, die in der Zeit des Nationalsozialismus aufwächst. Monika entwickelt erstaunliche Fähigkeiten im Lippenabsehen. Nach dem Krieg benutzen die Russen Monikas Fähigkeiten für die Bespitzelung von Delinquenten. Die Familie flieht nach Westberlin, aber da wird der amerikanische Geheimdienst auf Monikas Fähigkeiten aufmerksam.

 

Mir hat mir dieses Buch sehr gefallen, ich habe es schon mehrmals gelesen und empfehle es uneingeschränkt weiter.

 

ISBN 3-8280-1089-X


 

"Der Schrei der Möwe"

„Der Schrei der Möwe“ herausgegeben von Bastei Lübbe. Die Autorin dieses Buches ist Emmanuelle Laborit.

 

Emmanuelle Laborit schreibt in diesem Buch über sich selbst, über ein Leben als Gehörlose, die erst im Alter von 7 Jahren die Gebärdensprache erlernt und dann kommunizieren kann. Emmanuelle gibt nie auf und bekommt eine große Chance…die Hauptrolle in einem Theaterstück für Gehörlose.

 

Das Buch ist in 27 Kapitel auf 174 Seiten verteilt. In der Mitte des Buches sind auch Bilder von Emmanuelle zu finden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es uneingeschränkt weiter empfehlen.

 

Seite zuletzt geändert am 11.04.2007 19:21
Copyright by Sindy Funke