Startseite tinnitus-taube.de
Volltextsuche


Powered by


Sie sind Besucher
1377263
seit dem 05.11.2005

Und nochmals hat meine Krankenkasse, nach Überprüfung durch den MdK, 10 weitere Rehaeinheiten bewilligt.

Schiffbruch und die Rettungsaktion

Nachdem die Bewilligung für weitere 10 Reha-Einheiten durch die Krankenkasse vorlag, bekam ich ziemlich kurzfristig einen Termin.

Meine Einstellung wurde von Prof. Battmer durchgeführt, welcher ja zweimal die Woche im HTZ ist. Die Einstellung verlief soweit gut, nur hatte ich auf dem linken Ohr wieder Probleme mit den hohen Tönen. Teils hörte ich sie nicht, merkte sie aber anhand eines "Ziehens" im Kopf. Hier geht es weiter...

Juhu, ich bin das "Ziehen in der Leitung" los

Gestern, am 21.08.08, war wieder Reha angesagt. Diesmal war ich zur Einstellung wieder bei Herrn Helbig und nachdem ich ihm von den Eindrücken und Erlebnissen seit der letzten Reha berichtet habe, ging es auch bald los.

Wichtig war, meinen linken Prozessor neu einzustellen, da ich ja bei hohen Tönen so ein unangenehmes Ziehen im Kopf hatte. Ton für Ton ging Herr Helbig durch, vom angenehmen bis zum gerade-noch-Hören. Nachdem dies erledigt war, schaltete er den Prozessor an und gleich wieder aus, denn mir war das einfach zu laut. Weiter geht es hier


Beruferaten

Gestern, am 17.09.2008, war wieder Reha. Trotzdem ich frühzeitig los gefahren bin, war ich auf Grund vieler Baustellen, erst kurz vor knapp im HTZ Potsdam.

Herr Helbig bat mich dann auch bald ins Zimmer. Nachdem ich kurz berichtet habe, was sich die letzte Zeit hörtechnisch getan hat, wurde ich mit dem linkem Ohr verkabelt und los gings. Zunächst wurden 3 Töne hintereinander abgespielt und ich sollte sagen, ob die alle gleich laut sind. Hier geht es weiter

3 weniger

Am Montag, den 13.10.2008, war wieder Reha im HTZ Potsdam. Diesmal wurde ich begleitet von Anja, sie war interessiert wie eine solche Einstellung abläuft, also nahm ich sie mit.

Nach einer beeindruckenden Autofahrt waren wir pünktlich im HTZ. Die Einstellung wurde von Prof. Dr. Battmer und Herrn Helbig durchgeführt. Weiter geht es hier...

Oldenburger Satztest

Gestern, am 03.11.2008, war wieder Reha im HTZ Potsdam. Schon die Hinfahrt war nervenaufreibend. Baustellen, Staus und ein eklig dichter Nebel.

Überpünktlich war ich da und überpünktlich kam ich auch schon dran. Herr Helbig bat mich zur Einstellung und nach einer kurzen Auswertung über die Hörzeit seit der letzten Einstellung, wurde mein linker Prozessor auch schon mit dem PC verkabelt.

Mein Höreindruck war, dass es auf der linken Seite im Laufe der Zeit immer leiser wurde. Von daher wurden verschiedene Töne abgespielt, einmal zum "ich höre sie nicht mehr" und einmal zum "so ist er angenehm laut". Weiter geht es hier....


Seite zuletzt geändert am 04.11.2008 14:32
Copyright by Sindy Funke